17.12.2017
04.02.09

Neue Halal-Messe in der Türkei

 

Die HalalistExpo im August 2009 will die Bedeutung des türkischen Halal-Marktes herausstellen

 

(PM) Die HalalistExpo ist die erste und einzige Halal-Industrie-Messe in der Türkei. Die Halal-Schau soll vom 13. bis 16. August 2009 in Istanbul stattfinden. Um die 30.000 Besucher werden bei der Handelsschau erwartet, auf der 150 türkische und internationale Unternehmen neue Möglichkeiten des globalen Halal-Marktes präsentieren werden.


"Halal" bedeutet für die muslimische Welt "erlaubt". Halal ist ein universeller Begriff der sich auf alle Lebensbereiche bezieht. Im engeren Sinne wird der Begriff seitens der Halal-Industrie aber auf Nahrungsmittel, Fleischprodukte, Kosmetik- und Körperpflegeprodukte, Lebensmittelzusatzstoffe und Materialien, die mit Nahrungsmitteln in Berührung kommen, bezogen. Viele Berichte über den Halal-Markt konzentrieren sich auf Fleisch, doch umfassen unter dem Halal-Label verkaufte Produkte beinahe alle natürlichen Nahrungsmittel sowie Non-Food-Produkte wie Kosmetik, pharmazeutische Produkte, Textilien und Getränke.


Die weltweite Halal-Industrie wächst Tag für Tag und die Zahlen zeigen, dass der globale Halal-Markt derzeit ein Volumen von 2.1 Billionen US-Dollar hat. Der türkische Halal-Markt wird von den weltweiten Halal-Autoritäten dabei als einer der Märkte mit dem größten Potenzial betrachtet. In den letzten Jahren haben entscheidende internationale Player der Halal-Industrie ihre Importe in die Türkei gesteigert. Türkische Unternehmen sind bestens bekannt für ihre Erfahrung im Import und Export mit nahöstlichen und europäischen Ländern. Aufgrund dieser Eigenschaft wird die Türkei regelmäßig von globalen multinationalen Unternehmen als Sitz für deren regionale Zentralen gewählt.


Die Türkei hat eine Bevölkerung von 72 Millionen, und nach der offiziellen Statistik sind etwa 98 Prozent davon Muslime. In den letzten Jahren haben die Ergebnisse des türkischen Halal-Marktes eine steigende Tendenz. Die Türkei importiert alle Arten von Halal-Produkten wie Nahrungsmittel, Getränke, Maschinen, Textilien, pharmazeutische Produkte und Kosmetik aus der ganzen Welt. Insgesamt importiert die Türkei jedes Jahr Güter im Wert von über 200 Milliarden US-Dollar. Deshalb suchen globale Unternehmen nach Möglichkeiten, in den türkischen Halal-Markt zu gelangen. Trotz der steigenden Zahlen hat die Türkei keine offizielle Halal-Zertifizierungsorganisation; daher ist der türkische Markt für internationale Exporteure weit geöffnet.
"Unser Ziel ist es, die HalalistExpo zu einem der wichtigsten Treffpunkte für die Halal-Industrie zu machen", sagt Suer Ay, Managing Partner der Atilim Fairs.


Weitere Informationen finden sich auf der Webseite der Handelsschau: www.halalistexpo.com