17.12.2017
17.04.08

Emirate öffnen den Markt für deutsches Fleisch

Von: Peter Ziegler

Bonn (BZZ) - Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) wollen ihren Markt für Geflügelfleisch und Rindfleisch aus Deutschland öffnen.

Die VAE sind laut BMELV als Exportmarkt für die deutsche Agrar- und Ernährungswirtschaft vonsteigendem Interesse.

Die VAE sind laut BMELV als Exportmarkt für die deutsche Agrar- und Ernährungswirtschaft vonsteigendem Interesse.

Dies sei ihm jetzt bei Gesprächen in Abu Dhabi von demzuständigen Minister Rashid Ahmed bin Fahad angekündigt worden, sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesernährungsministerium (BMELV), Gerd Müller, gegenüber der "Schnellinformation" des Bundesverbandes Vieh und Fleisch.

Wesentliche Voraussetzung für die Öffnung sei der den Regierungsvertretern dort übergebene BSE-Bericht und die bevorstehende Einstufung Deutschlands durch das internationale Tierseuchenamtals BSE-kontrolliertes Land, erläuterte Müller.

Die VAE sind laut BMELV als Exportmarkt für die deutsche Agrar- und Ernährungswirtschaft vonsteigendem Interesse. Denn dort werden rund 80% aller Lebensmittel eingeführt. Nur etwa 40% des Geflügelfleischbedarfes können demnach aus eigener Produktion gedeckt werden. Bei Rindfleisch wird fast der gesamte Bedarf der VAE importiert.